Paroli Roulette System

Faro-Partie, New Jersey um 1889

Freunde des Roulette-Spiels begaben sich bereits seit den Anfängen des Spiels regelmäßig auf die Suche nach dem perfekten Roulette-System. Daran hat sich bis heute nichts geändert, so dass vor allem die gängigen Strategien auf eine lange Tradition zurückblicken können.

Dies gilt auch für das System namens Paroli, dessen Ursprung bei dem einst populären Kartenspiel Pharo zu finden ist. Hier wird eine bestimmte Karte als Paroli bezeichnet. Im Laufe der Zeit hat sich der Begriff Paroli sogar im allgemeinen Sprachgebrauch etabliert. Wenn man jemandem Paroli bietet, leistet man Widerstand und stellt sich den Plänen des Gegenübers entgegen.

Geschichte des Parolispiels

In Zusammenhang mit Roulette verbirgt sich hinter dem Parolispiel dahingegen eine spezielle Strategie, die Ende des 16. Jahrhunderts aufgekommen sein soll. Es gibt auch Mutmaßungen, dass das Spiel Basset das erste Anwendungsgebiet im 17. Jahrhundert war. Viele Teile der Geschichte rund um die Paroli-Strategie sind unbekannt, aber dass das Paroli-System eine lange Geschichte vorweisen kann, steht außer Frage. Weitaus entscheidender als die Vergangenheit sind zudem die Gegenwart und Zukunft des Parolispiels. Dass dieses nicht von gestern und durchaus in der Moderne angekommen ist, zeigt sich anhand der Tatsache, dass die Paroli-Strategie auch im Bereich des Online-Roulettes ein Thema ist.

 

888casino top casino

  • Live Roulette mit echten Dealern
  • Dasi beste Live Dealer Casino 2017
  • Roulette auch kostenlos spielen

jetzt spielen

casinoclub top casino

  • 10 € Gratis ohne Anmeldung
  • reines deutsches Roulette Casino
  • Multiplayer Roulette mit Chat

jetzt spielen

888casino top casino

  • 88 € Gratis ohne Einzahlung
  • Online Casino bereits seit 1996!
  • Roulette ohne Download spielbar

jetzt spielen

Wie funktioniert die Paroli-Strategie beim Roulette?

Unabhängig davon, ob man Roulette online oder in einer Spielbank vor Ort spielt, sollte man um die Funktionsweise des Parolispiels wissen. Zunächst ist festzuhalten, dass es sich um ein Roulette-System mit Progression handelt. In bestimmten Situationen wird der Einsatz folglich erhöht. Allerdings darf man die Paroli-Strategie nicht mit dem Martingale-System verwechseln, das zwar ebenfalls mit Progression daherkommt, aber einem vollkommen anderen Ablauf folgt. Indem man sich mit den Details der Parolistrategie auseinandersetzt, erkennt man, dass diese ihrem Namen alle Ehre macht, schließlich verhält sie sich gegenteilig zum Martingale-System.

Kennzeichnend für die Paroli-Strategie ist, dass der Einsatz nach jedem Gewinn verdoppelt wird. Im Falle eines Verlustes bleibt er dahingegen konstant. Für Spieler, die bislang eher nach dem Martingale-System gespielt haben, ergibt sich folglich ein großer Widerspruch. Indem man offen für Neues und bereit ist, umzudenken, kann man sich aber auch auf die Paroli-Strategie einlassen. Um das grundlegende Prinzip des Parolispiels zu verstehen, gibt es im Folgenden ein Beispiel.

  • Zu Beginn des Roulettespiels wird der Grundeinsatz auf beispielsweise 1 Euro festgelegt und in der ersten Runde gesetzt.

  • Wenn man zunächst Pech hatte, bleibt man beim anfänglichen Grundeinsatz und setzt in der zweiten Runde erneut 1 Euro.

  • Auch ein erneuter Verlust sorgt dafür, dass der Einsatz konstant bei 1 Euro bleibt.

  • Stellt sich dann beispielsweise in der vierten Runde endlich ein Gewinn ein, wird der Einsatz daraufhin verdoppelt, so dass sich dieser in der fünften Runde auf 2 Euro beläuft.

  • Ein erneuter Gewinn, sorgt für eine Verdoppelung des Einsatzes auf 4 Euro.

  • Falls die Glückssträhne anhält, ist dies zwar erfreulich, sorgt aber diesmal für keine Einsatz-Verdoppelung. Nach zwei Verdoppelungen ist demnach eine Rückkehr zum anfänglichen Grundeinsatz vorgesehen.

Roulette_de_Monte-CarloDas Beispiel veranschaulicht das simple Prinzip der Paroli-Strategie. Nach jedem Verlust kehrt man zum Grundeinsatz zurück, während Gewinne für Verdoppelungen sorgen und somit in der nächsten Runde höhere Gewinnmöglichkeiten hervorbringen. Nach spätestens zwei Verdoppelungen des Einsatzes muss man allerdings ohnehin wieder zum Grundeinsatz zurückkehren.

Bild rechts: Ansichtskarte La Roulette Monte-Carlo, Règle du Jeu um 1900

Roulette-Spieler, die grundsätzlich Gefallen am Parolispiel finden, aber nicht mit sämtlichen Details einverstanden sind, müssen keineswegs zwingend Abstand von der Paroli-Strategie nehmen. Stattdessen steht es ihnen frei, Anpassungen vorzunehmen und auf diese Art und Weise ein eigenes Paroli-System zu entwickeln.

Hier kommen unterschiedlichste Ansätze in Betracht, wobei die folgenden Beispiele typische Herangehensweisen zeigen:

  • Auch nach zweimaligem Verdoppeln des Einsatzes, kehrt man nicht zum Grundeinsatz zurück, sondern verdoppelt weiter.
  • Roulette-Spieler müssen den Einsatz auch nicht zwingend nach jedem Gewinn verdoppeln, sondern können ihn auch beispielsweise jeweils um 1 Euro erhöhen.

 

Vor- und Nachteile des Paroli-Roulette-Systems

Setzt man sich mit Roulette-Systemen auseinander und sucht nach der idealen Methode zum Gewinnen, muss man unweigerlich erkennen, dass es bei Glücksspielen wie Roulette keine Garantien geben kann. Der Zufall lässt sich nicht kalkulieren und sorgt für den besonderen Nervenkitzel, den Spieler so sehr schätzen. Zudem sollte man auch um die Nachteile des Paroli-Systems wissen, die sich folgendermaßen zusammenfassen lassen:

Minus Zeichen

  • Die Verdoppelung des Einsatzes nach einem Gewinn macht eine Partie Roulette nach der Paroli-Strategie zu einem riskanten Unterfangen.
  • Durch die regelmäßige Rückkehr zum Grundeinsatz kommen die möglichen Gewinne recht klein daher.

 

Dass das Parolispiel bereits seit Jahrhunderten Bestand hat und trotz aller Kritikpunkte bei Roulette-Spielern sehr gefragt ist, hat ebenfalls seine Gründe. Die Vorteile lassen sich folgendermaßen beschreiben:

  • Beim Parolispiel halten sich die Verluste in Grenzen.
  • Das Prinzip der Paroli-Strategie ist einfach und auch für Anfänger bestens geeignet.
Artikel:
Paroli Roulette System
Datum:
Autor:
9.33 / 10 von 3 Stimmen1